N-PSOM, Netzwerk Psycho-Soziale Onkologie München
Ziele und Aktivitäten

Unter den Schlagworten: Patienten, Behandler und Öffentlichkeit verfolgt N-PSOM schwerpunktmäßig drei Ziele.

Patienten:

Durch die Schaffung eines vernetzten Beratungsangebotes und einer eigenen Therapeutenliste bietet N-PSOM für KrebspatientInnen und ihre Angehörigen schnelle und orientierende Hilfe im Dschungel der psychosozialen Informationen an.

Behandler:

Für alle mit Tumorpatienten Tätige bietet N- PSOM zusammen mit der PG Psychoonkologie-TZM ein Forum für interdisziplinären Austausch und richtet regelmäßige Veranstaltungen zur Fortbildung über aktuelle wissenschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der Psychoonkologie aus.

Öffentlichkeit:

N-PSOM initiiert oder beteiligt sich an Aktivitäten zur Steigerung der Aufmerksamkeit für die psychosoziale Situation von KrebspatientInnen in der Öffentlichkeit und zur Verbesserung ihrer psychosozialen Versorgung. Mit diesem Ziel ging 2000 aus dem Netzwerk die Projektgruppe Psychoonkologie des Tumorzentrums München (PG Psychoonkologie-TZM) hervor.

STICHWORTSUCHE:

-